Neue Koan-Sammlung im Angkor Verlag

Die­ser Sam­mel­band ent­hält drei wich­ti­ge Koan-Samm­lun­gen.

Das Shû­mon kat­tôs­hû (宗門葛藤集) wur­de zum ers­ten Mal 1689 – und voll­stän­dig 1858 – in Japan publi­ziert und ist Teil der Koan-Schu­lung des Taku­jû-Zwei­ges der Rin­zai-Schu­le. Sein Her­aus­ge­ber ist unbe­kannt. Es ent­hält 282 Koan (ein­schließ­lich der Varia­tio­nen ein­zel­ner Koan), die zum Teil aus den ver­brei­te­ten – und bereits ins Deut­sche über­setz­ten – Samm­lun­gen Wumen­gu­an (Mumon­kan), Bi Yan Lu (Hekig­an­ro­ku) und Con­rong Lu (Shôyôro­ku) stam­men. Alle nicht in die­sen Samm­lun­gen ver­zeich­ne­ten Koan sind nun hier erst­mals auf Deutsch ver­eint.

Das Tette­ki tôsui (鐵笛倒吹), eigent­lich „Die Flö­te auf dem Kopf ste­hend bla­sen“, wur­de hier­zu­lan­de in den 60er- und 70er-Jah­ren schon ein­mal als „Eiser­ne Flö­te“ mit Kom­men­ta­ren von Nyôgen Sen­z­aki* auf­ge­legt. Wir bie­ten eine neue Über­set­zung die­ser 1783 zusam­men­ge­stell­ten Koan-Samm­lung von Gen­rô Ôryû (1720–1813), einem Meis­ter der Sôtô-Schu­le, aus­schließ­lich mit Tei­len sei­ner Anmer­kun­gen und Ver­se sowie denen sei­nes Schü­lers Fûgai Hon­kô (1779–1847), die oft als jaku­go (Schlüs­sel­wör­ter) benutzt wer­den, aber unse­rer Ansicht nach gegen­über Gen­rôs Wor­ten schwä­cheln. In den Fäl­len, zu denen bis­her kei­ne Kom­men­ta­re auf Deutsch vor­la­gen, haben wir erst­mals die Anmer­kun­gen von Gidô ergänzt.

Im Jah­re 1545 wur­de eine Koan-Samm­lung mit dem Titel Shô­n­an kat­tôro­ku zusam­men­ge­stellt. Die­se Zen-Geschich­ten stam­men aus Kama­ku­ra, tra­gen sich häu­fig im Ken­chôji zu und rei­chen bis zu des­sen Grün­dung im Jah­re 1253 zurück. Bevor im Jahr 1924 ein Erd­be­ben fast alle Schrif­ten im Ken­chôji zer­stör­te, konn­te der Zen-Adept und Gelehr­te Imai Fuku­z­an, ein Schü­ler Shun­pô Rôshis aus dem Dai­to­ku­ji, sie für sein Werk Zen­go jii zusam­men­tra­gen. Die­se Koan wur­den vor allem bei der Schu­lung von Samu­rai benutzt.

496 Sei­ten. Gebun­de­ne Aus­ga­be. ISBN: 9783936018264. 39,90 €.

Bei Ama­zon bestell­bar.  [und anders­wo im Buch­han­del …]

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Buchvorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.